Pause forte

Ihr Therapeutikum zur Unterstützung in der Schmerztherapie

Bei der derzeitigen wirtschaftlich gewollten Verdichtung der Arbeitsprozesse und bei dem Trend vieles gleichzeitig zu machen, geht die Zeit für Pausen oder nichts zu tun verloren. Aber auch chronische Krankheiten oder Schmerzen erfordern Pausen. Pausen können auch einem Burnout vorbeugen. Umso wichtiger ist es auf Pausen zu achten und Pausen zu machen. Pause forte kann Ihnen dabei helfen.

Bekleben Sie eine alte Medikamentenschachtel mit dem Label "Pause forte". Im Beipackzettel finden Sie zahlreiche Anregungen für Pausen im Alltag und im Beruf. Sie können dann die Pausenanregungen auf kleine Kärtchen schreiben und diese in die Medikamentenschachtel stecken. So kann z.B. 3x tägl. eine Pausenkarte gezogen werden.

Nur für private und therapeutische Nutzung - Keine kommerzielle Vervielfältigung erlaubt
© M. v. Wachter, 2015



Creative Commons Lizenzvertrag
Pause forte von M.v.Wachter ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.